Pressebereich

Suchen & Finden

Pressefotos

> Pressefotos KOMPLETT  (zip-File / 83MB) > Pressefotos EINZELPORTRAITS  (zip-File / 57MB) > Pressefotos WEB  (zip-File / 8MB)

Pressespiegel

> Pforzheimer Zeitung  (pdf / 330kB) > Allgäuer Zeitung  (pdf / 230kB) > Heilbronner Stimme  (pdf / 590kB) > Westfälischer Anzeiger  (pdf / 770kB) > Hessische Allgemeine Nachrichten  (pdf / 498kB) > Frankfurter neue Presse  (pdf / 876kB) > Süddeutsche Zeitung  (pdf / 120kb) > In Franken (pdf / 1,3mb) > Ostfriesische Nachrichten  (pdf / 2mb) > Heilbronner Stimme  (pdf / 512kb) > Nordbayerischer Kurier  (pdf / 171kb) > L'Alsace  (pdf / 1,3mb) > Kultur in der Region  (pdf / 475kb) > Schweizer Tagesanzeiger  (pdf / 194kb) > Badische Neueste Nachrichten  (pdf / 1,1mb)

Onlinelinks / TV / Radio

> BR Klassik (Artikel) > SRF (Artikel) > SWR2 (Radio Beitrag) > ZEIT Online (Artikel) > ECHO Klassik 2011 (Video) > ZDF Mittagsmagazin (Video) > BR Abendschau (Video)

Pressestimmen

„Kammermusik auf höchstem Niveau und am Puls der Zeit“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
„Eine hochkarätige Band“ (Die Welt)
„So öffnet sich auch neues Publikum der einstigen E-Musik“ (Süddeutsche Zeitung)
„Unkonventionell, mutig und erfindungsreich beweist Spark ein phänomenales Gespür für eine klanglich ungewöhnliche Verschmelzung von Kompositionen aller Kontinente und Epochen und revolutioniert wie nebenbei hoch virtuos und technisch brillant die Vorstellung von klassischer Musik.“ (Heilbronner Stimme)
„Die fantastischen Fünf“ (Der Tagesspiegel)
„Jedermann, egal aus welcher Musikrichtung er kommt, findet sich bei Spark sofort wieder. Es geht schlicht um das sinnliche Erfahren guter Musik." (Nordbayerischer Kurier)
„So heiß kann Kammermusik sein.“ (Zürichsee-Zeitung)
„Ein wirbelnder Melting-Pot von Klassik, Jazz, Filmmusik und Minimal Music“ (Augsburger Allgemeine)
„Spark brilliert über alle Genregrenzen hinweg mit einer atemberaubenden Musikalität“ (Rbb Kulturradio)
„Ekstatische Energie" (Die Rheinpfalz)
„Ein echtes Phänomen in der klassischen Musikszene, das Yo-Yo Ma oder dem Kronos Quartett ähnelt, aber noch lebendiger daherkommt.“ (American Record Guide)
„Schlicht phänomenal“ (Fono Forum)
„Die Jungen Wilden der Klassik-Szene“ (Badisches Tagblatt)
„Mitreißende Künstler, die ihre Instrumente so herausragend beherrschen, dass sie sich in jeglichem Musikstil überzeugend bewegen können, ohne sich dabei auf ein Genre festlegen zu lassen.“ (L’Alsace)
„Kammermusik für die Facebook-Generation“ (Die Zeit)
„Erfrischende Klangwelten, die in ein unkonventionelles Konzept verpackt werden“ (Wiener Zeitung)
„Einflüsse aus Pop und Dance werden überzeugend mit klassischer Musik verbunden“ (de Volkskrant)
„Ein Funke? Nein, Feuer und Flamme!“ (Südwestpresse)
„Musik von heute mit Instrumenten von gestern in einer Darbietung von morgen.“ (Ostfriesische Nachrichten)
„Ein radikal neues Gesicht für die Kammermusik und die Klassik im Allgemeinen.“ (Audiophile Audition)
„Feurig, wild und mit unbändiger Spiellaune musiziert“ (Heilbronner Stimme)
„Eine Rocker-Gang mit klassischen Musikinstrumenten“ (Augsburger Allgemeine)